Aktenvernichter

Aktenvernichter von Quigg

Aktenvernichter von Quigg sind eher nicht im Fachhandel, sondern stattdessen in unregelmäßigen Abständen beim Discounter zu finden. Im Rahmen der wechselnden Aktionsware im Non-Food-Bereich gab es bereits hin und wieder bei Aldi Nord Quigg Aktenvernichter. Verbraucher, die es in Erwägung ziehen, sich einen solchen Aktenvernichter zu kaufen, um ein echtes Schnäppchen zu machen, sollten allerdings wissen, dass es sich um keine bekannte oder etablierte Marke handelt. Stattdessen ist darin eher eine Vertriebsmarke für Discounter-Aktenvernichter zu sehen.

Für welchen Einsatzbereich eignen sich Quigg Aktenvernichter?

Quigg Aktenvernichter richten sich in erster Linie an private Anwender, die daheim hin und wieder Papiere mit persönlichen Daten vernichten wollen und zu diesem Zweck einen adäquaten Papierschredder suchen. Für Unternehmen, Behörden oder medizinische Einrichtungen sind diese Geräte dahingegen eher nicht geeignet. Geschuldet ist dies vor allem der Tatsache, dass die im Discounter erhältlichen Aktenvernichter hinsichtlich ihrer Kapazität und Leistung nicht für das professionelle Umfeld ausgelegt sind. Wer dahingegen für den Hausgebrauch einen Aktenvernichter sucht, der zuweilen nicht nur Papier, sondern auch Karten, CDs und DVDs schreddert, ist mit einem Aktenvernichter aus dem Hause Quigg durchaus gut beraten.

Welche Schnittart kommt bei Quigg Aktenvernichtern zum Einsatz?

Kennzeichnend für die gängigen Quigg Aktenvernichter ist die Tatsache, dass diese über zwei Schneidwerke verfügen. In dem einem Schneidwerk kann Papier zuverlässig geschreddert werden, während das andere Schneidwerk für andere Datenträger wie Kreditkarten, CDs oder auch DVDs vorgesehen ist. Quigg Aktenvernichter wenden den sogenannten Partikelschnitt an und zerteilen das Schnittgut nicht nur in Streifen.

Sicherheitsstufe von Quigg Aktenvernichtern

Da es sich bei Quigg Aktenvernichtern um keine High End Schredder für den professionellen Einsatz handelt, darf man keine allzu hohen Erwartungen bezüglich der erreichbaren Sicherheitsstufen haben. Im Allgemeinen ist davon auszugehen, dass die Aktenvernichter von Quigg der Schutzklasse 1 zugeordnet werden können. Im Zuge dessen wird ein normaler Schutzbedarf angenommen, wobei personenbezogene Daten trotz der niedrigen Schutzklasse zuverlässig geschützt werden.

Die Vorteile eines Quigg Aktenvernichters

Kennzeichnend für Quigg Aktenvernichter ist vor allem die Tatsache, dass diese vornehmlich im Discounter zu finden und daher recht günstig erhältlich sind. Da es sich dabei um Aktionsware handelt, sind diese Aktenvernichter zeitlich begrenzt erhältlich, so dass man schnell sein muss, um ein solches Gerät zum Schnäppchenpreis zu ergattern. Dass ein derartiger Quigg Aktenvernichter in Sachen Qualität und Leistung nicht mit High Security Aktenvernichtern beispielsweise von Fellowes, Ideal oder HSM verglichen werden kann, liegt dabei auf der Hand. Wenn das Gerät aber ohnehin nur gelegentlich privat benötigt wird, kann ein günstiger Aktenvernichter jedoch die ideale Wahl sein. Insbesondere da der Kreuzschnitt zum Einsatz kommt und ein Auffangbehälter im Lieferumfang enthalten ist, fallen Quigg Aktenvernichter positiv auf und präsentieren sich als solide Geräte.